Kurzantworten auf die wichtigsten Fragen der Patienten


 

Kurzantworten auf die wichtigsten Fragen der Patienten

 

Kurzantworten auf die wichtigsten Fragen unserer Patienten

17. Was hat mein Amalgam mit meiner Schwangerschaft zu tun?

Hier gibt es verschiedene Aspekte.

  • Die Leiterin des Institutes für Fertilitätsstörungen (Störungen bei der Entstehung von Schwangerschaften) Prof. Gerhard, Uni Heidelberg hat einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem Vorhandensein von Amalgam-Füllungen und ausbleibenden Schwangerschaften festgestellt. Zu 30 % konnten nach korrekter Entfernung der Amalgam-Füllungen bei schwangerschaftswilligen Frauen bisher nicht eingetretene Schwangerschaften möglich gemacht werden.

  • Der Biologe K.H. Maier, Tübingen hat die Einflüsse von Quecksilber auf den Hormongehalt in der Gebärmutter nachgewiesen.

 

Lesen Sie dazu auch:
Amalgam-Sanierung und Ausleitungsberatung nach Dr. Runte

 

Ausführlichere Informationen finden Sie in den beiden Büchern von Dr. H.R. Runte ... und an den Zähnen hängt der Mensch aus der Reihe Krankheit und Gesundheit.


 

zum Seitenanfang zum Seitenanfang